Betonschädlichkeits-Test

Grundwasseranalyse auf Betonschädlichkeit

Verdacht auf Betonschädlichkeit besteht bei Wässern z.B.

  • bei dunkler Färbung
  • bei Salzausscheidungen
  • bei fauligen Geruch
  • bei Aufsteigen von Gasblasen
  • bei Industrieabwässern
  • bei Wässern in der Nähe von Kohle, Schlacke und Müllablagerungen
  • und anderen

Bei Verdacht auf aggressive Stoffe ist eine Beurteilung betonangreifender Wässer mit Hilfe einer chemischen Wasseanalyse notwendig.

Die Untersuchung und Beurteilung erfolgt entsprechend der DIN 4030.

 

ParameterMethode
Aussehensensorisch
Geruch (unveränderte +
angesäuerte Probe)
sensorisch
pH WertDIN 38404-C5
KMnO4-Verbrauch
(Oxidierbarkeit)
EN ISO 8467-H5
GesamthärteDIN 38406-E3
KarbonathärteDIN 38409-6
Nicht-KarbonathärteBerechnung
MagnesiumDIN 38406-E3
AmmoniumDIN 38406-E5
Sulfat DIN 38405-D5
ChloridDIN 38405-D1
SulfidDIN 38405-D26
CO2 (kalklösend)DIN 38404-C10

 

Probenahme:

Die Probenahme kann durch Sie durchgeführt werden. Nähere Informationen entnehmen Sie unserem Infoblatt "Betonschädlichkeit"

Versand:

Diese Wasserprobe können Sie ganz bequem mit der Post schicken. Nehmen Sie einfach den bereits adressierten Paketaufkleber, tragen Ihre Adresse ein und geben Sie das Päckchen bei der Post ab.

Ergebnis:

Das Ergebnis erhalten Sie per E-Mail als elektronisch signiertes PDF-Dokument. Sollten Sie keine E-Mail Adresse besitzen, können Sie die Ergebnisse weiterhin per Post erhalten. Bitte beachten Sie, dass wir für die postalische Zustellung eine Verwaltungskostenpauschale von 0,50 € je Blatt erheben.

Preis:

Für diesen Betonschädlichkeit-Test berechnen wir Ihnen nur 189,- EUR incl. MwSt. Bei höheren Abnahmemengen bieten wir Ihnen gerne auch unsere Staffelpreise an. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt mit uns auf.

Bestellen oder weiter informieren:

 Beispiel Prüfbericht

Online bestellen

 Rückrufwunsch



Betonschädlichkeitstest online bestellen

Seit 19. August 2017 ist die 42. BlmSchV – Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider rechtswirksam. Damit sind auch die...

Am 22.9.2017 war LUH als Rahmenvertragspartner der LZK Baden-Württemberg mit einem Stand auf der Herbstkonferenz vertreten.

LUH als Aussteller bei DWA Veranstaltungen – Ihr Dienstleister für akkreditierte Untersuchungen von Abwasserproben aus Kleinkläranlagen.

Am 02.06.2017 hat der Bundesrat der 42. BlmSchV – Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider zugestimmt. Die Verordnung...

Aus einer Reihe von Legionellen-Ausbrüchen zieht das Bundesumweltministerium nun Konsequenzen