Neues Regelwerk für Pflanzenkläranlagen und Bodenfilter

Pflanzenkläranlagen - Neue Regeln, Neue Möglichkeiten

Bisher gab es für Pflanzenkläranlagen und Bodenfilter ein veraltetes Regelwerk aus 2006. Das Arbeitsblatt A-262 soll nun technisch auf den neuesten Stand gebracht werden. Dafür erschien im Juni 2016 ein Gelbdruck mit Änderungen, wo betroffene Ingenieurbüros ihre Stellungnahme zu abgeben durften. Die Endfassung soll in Kürze erscheinen.

 

Die neue Fassung soll nun umfangreicher und bestimmter werden. Fanden bis dato die Arbeitsblätter in erster Linie im Bereich der Kleinkläranlagen Anwendung, zielt die neue Fassung künftig viel mehr auf kommunale Einsatzgebiete. Zwei wichtige Zielsetzungen betreffen die Reduktion des Vorklärvolumens und des Flächenbedarfs.

 

Weitere Info's finden Sie hier!


Am 02.06.2017 hat der Bundesrat der 42. BlmSchV – Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider zugestimmt. Die Verordnung...

Aus einer Reihe von Legionellen-Ausbrüchen zieht das Bundesumweltministerium nun Konsequenzen

Für die mikrobiologische Untersuchung des Wassers aus zahnärztlichen Behandlungseinheiten nach der RKI Empfehlung gibt es nun eine ausführliche...

Im vergangenen Jahr spendete das Labor für Umwelthygiene für wohltätige Zwecke.

Pflanzenkläranlagen - Neue Regeln, Neue Möglichkeiten