Schwermetall-Untersuchung in Trinkwasser-Hausinstallationen

Untersuchung in Anlehnung an die §§ 4-7 der Trinkwasserverordnung 2001/2011

In Kaltwasserleitungen kann das Trinkwasser durch den Einsatz nicht geeigneter Rohrleitungs- und/oder Armaturenmaterialien u.U. soweit mit Schwermetallen (z.B. Blei,Kupfer,Nickel) angereichert werden, daß der Genuss des Wassers zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führt. Um eine mögliche Kontamination des kaltwasserführenden Hausinstallationssystems mit Schwermetallen ausschließen zu können, wird daher empfohlen, die Leitungen in jährlichen Abständen untersuchen zu lassen.

 

Untersuchungsparameter:

Proben:

  • Blei
  • S0: Frischwasserprobe
  • Kupfer
  • S1: Erste Probe nach einer Stagnationszeit von 4 Stunden(Stagnationszeit mindestens 2 Stunden)
  • Nickel
  • S2: Zweite Probe nach einer Stagnationszeit von 4 Stunden(Stagnationszeit mindestens 2 Stunden)

Weitere Informationen zur Stagnationsbeprobung

 

Probenahmestellen:

Jeder Steigstrang, möglichst weit entfernt von der zentralen Trinkwassererwärmung.
 

Probenahme:

Als akkreditiertes Prüflabor verfügen wir selbstverständlich über die Kompetenz, qualifizierte und fachgerechte Probenahmen durchzuführen. Wir verfügen deutschlandweit über Probenehmer, die in das Qualitätsmanagement des Labores eingebunden sind. Nutzen Sie unseren Probenahmeservice.
 

Ergebnis:

Wir liefern Ihnen das Ergebnis innerhalb von 10 Tagen nach Probeneingang. Auf Wunsch schicken wir Ihnen das Ergebnis vorab per E-Mail als PDF-Dokument.
 

Preis:

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.
 

Jetzt Angebot oder weitere Informationen anfordern:

 Kontaktformular

 Rückrufwunsch


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Am 22.9.2017 war LUH als Rahmenvertragspartner der LZK Baden-Württemberg mit einem Stand auf der Herbstkonferenz vertreten.

LUH als Aussteller bei DWA Veranstaltungen – Ihr Dienstleister für akkreditierte Untersuchungen von Abwasserproben aus Kleinkläranlagen.

Am 02.06.2017 hat der Bundesrat der 42. BlmSchV – Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider zugestimmt. Die Verordnung...

Aus einer Reihe von Legionellen-Ausbrüchen zieht das Bundesumweltministerium nun Konsequenzen

Für die mikrobiologische Untersuchung des Wassers aus zahnärztlichen Behandlungseinheiten nach der RKI Empfehlung gibt es nun eine ausführliche...