Infektionsprävention in der Zahnheilkunde

Videoanleitung Probenahme Dentaleinheiten

Das Labor für Umwelthygiene ist Ihr kompetenter Partner für die mikrobiologische Überprüfung Ihrer wasserführenden Systeme.

In der Zahnmedizin bestehen für Ihre Patienten, für Ihre Mitarbeiter und auch für Sie aufgrund der Besonderheiten der zahnärztlichen Behandlung verschiedene Infektionsrisiken. Nach Erkenntnissen des Robert-Koch-Instituts in Berlin (RKI) werden die wasserführenden Systeme z.B. für Übertragungsinstrumente, Mehrfunktionsspritzen, Mundglasfüller und Geräte zur Entfernung von Zahnbelägen häufig durch unterschiedliche Mikroorganismen (wie z.B. Legionellen) besiedelt, was zu einer massiven Kontamination des Kühlwassers führen kann. Deshalb empfiehlt die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des RKI den Betreibern zahnmedizinischer Praxen, ihre Dentaleinheiten einer regelmäßigen mikrobiologischen Überprüfung zu unterziehen.

Die Standard-Untersuchung nach dem RKI umfasst die Bestimmung von Legionellen und Koloniezahl bei 36°C. Bei immunsupprimierten Patienten wird zusätzlich auf Pseudomonas spp. untersucht.

Durch die jährliche Untersuchung Ihrer Dentaleinheiten nach RKI-Empfehlung in Verbindung mit einem Hygieneplan und infektionshygienischen Verfahrensanweisungen werden Sie sowohl dem Infektionsschutzgesetz (IfSG §36) als auch den einschlägigen Vorschriften Ihrer Landesgesetze über den öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGdG §7) gerecht.

In Hessen gibt es darüber hinaus seit 2006 das Hygieneprojekt, mit dem eine zuverlässige Umsetzung der Hygiene-Normen in Zahnarztpraxen angestrebt wird. Initiiert wurde das Hygieneprojekt von der Landeszahnärztekammer, dem Hessischen Sozialministerium und den hessischen Gesundheitsämtern.

Nach Informationen der hessischen Landeszahnärztekammer fordern sämtliche Gesundheitsämter in Hessen bereits die Untersuchungen nach der RKI-Richtlinie durch ein Labor mit der entsprechenden Erfahrung. In einigen Landkreisen wird von den Gesundheitsämtern auch noch zusätzlich die Bestimmung von Pseudomonas spp. vorgeschrieben.

Unsere Leistung - Ihre Sicherheit

Als akkreditiertes Prüflabor arbeiten wir unter anderem auf dem Gebiet der mikrobiologischen Trinkwasseranalytik. Wir sehen uns als zuverlässigen Partner und stehen Ihnen neben der eigentlichen Analyse auch als erfahrener Hygieneberater zur Seite.

Für die mikrobiologische Untersuchung Ihrer Dentaleinheiten bieten wir Ihnen folgende Probenahmemöglichkeiten an:

  • Eigenkontrolle
    selbständige Probenahme durch Sie oder Ihr Personal und Untersuchung in unserem akkreditierten Labor

    

Weitergehende Informationen


Aus einer Reihe von Legionellen-Ausbrüchen zieht das Bundesumweltministerium nun Konsequenzen

Für die mikrobiologische Untersuchung des Wassers aus zahnärztlichen Behandlungseinheiten nach der RKI Empfehlung gibt es nun eine ausführliche...

Im vergangenen Jahr spendete das Labor für Umwelthygiene für wohltätige Zwecke.

Pflanzenkläranlagen - Neue Regeln, Neue Möglichkeiten

Seit November 2015 sind 45 Menschen an den Folgen einer Legionellen-Infektion in Bremen erkrankt. Drei davon sind gestorben.